StartseiteGottesdienste

Spendenaktion für Weihnachtskrippe

Spendenaktion für Weihnachtskrippe

Wie Sie vielleicht wissen, wurden Anfang 2016 verschiedene Figuren unserer alten Weihnachtskrippe gestohlen. Für die Weihnachtszeit 2016 hat Pfarrer Laub die Krippe aus St. Stefan als Leihgabe zur Verfügung gestellt.
Doch nun wollen wir wieder eine eigene bunte, ansprechende, kinderfreundliche Weihnachtskrippe zusammenstellen. Der Verwaltungsausschuss hat sich für die Figuren aus der Kellenrieder Krippenwerkstatt und für die Finanzierung über eine Spendenaktion ausgesprochen.
Bitte helfen Sie mit, damit wir am Ende des Jahres wieder ein kunterbuntes Völkchen um die Heilige Familie stellen können.
Wie können Sie spenden?
Ab dem 06. Januar 2017 liegt jeweils ein Ordner im Pfarrbüro und in der Sakristei aus, der eine Abbildung der einzelnen Figuren und deren Preis enthält. Wenn Sie sich für eine der Figuren entschieden haben, teilen Sie dies Frau Kobald mit; sie regelt dann den finanziellen Teil.
Was kosten die Figuren?
Bei den Tieren liegt die Preisspanne zwischen 40 € für ein kleines Schaf und 370 € für das Kamel und bei den menschlichen Figuren zwischen 70 € für ein kleines Kind und 125 € für einen Engel.
Vielleicht haben Sie auch einen Freundes- oder Bekannten-Kreis, der gemeinsam eine Figur sponsert.
Wenn Sie sich nicht entscheiden können, dann könnten Sie auch einen finanziellen Teil des neuen Podests übernehmen, das zur Vorbeugung von Schäden „zugriffssicher“ gestaltet werden soll.

Die Spender werden in der Woche vor Weihnachten 2017 eingeladen, im Rahmen einer kleinen Adventsfeier die neue Krippe „einzurichten“.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

Regelmäßige Gottesdienste

  Kirche St. Fidelis
Seidenstraße 39
Kapelle Gemeindezentrum
Silberburgstraße 60
Sonntag 10.00 Eucharistiefeier
11.45 Eucharistiefeier in spanischer Sprache
19.30 Eucharistiefeier
 
Dienstag 18.00 Eucharistiefeier  
Mittwoch 9.00 Eucharistiefeier  
Donnerstag   18.00 Gotteslob am Abend
Freitag 17.00 Beichte 18.00 Eucharistiefeier  


Sonntagsgottesdienste dieses Monats

Eine Übersicht über die Sonntagsgottesdienste dieses Monats finden Sie in der aktuellen Ausgabe der Kirchlichen Mitteilungen. Diese können Sie hier downloaden

Beichtgelegenheit

Kurzinformationen
Ein offenes Gespräch im geschützten Raum kann befreiend wirken:
Ich bringe meine Fragen und Probleme, meine Zweifel und meine Unsicherheiten zur Sprache und höre vielleicht ein Wort, das gut tut, zum Weiterdenken anregt, ermutigt oder tröstet.
Wenn Sie den Wunsch nach einem seelsorgerlichen Gespräch oder einem persönlichen Beichtgespräch haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit einem Seelsorger über das Pfarrbüro.
Sie können aber auch das regelmäßige Angebot der Beichte am Freitag von 17.00 - 17.45 Uhr wahrnehmen. Welcher Priester am jeweiligen Freitag im Beichtstuhl anzutreffen ist, erfahren Sie aus den monatlich erscheinenden "Kirchlichen Mitteilungen".
Kontakt

Pfarrvikar Emil Benk. Tel. 07 11 29 18 43

Sakrament der Versöhnung -

Beichtzeiten


Beichtgelegenheit ist freitags um 17.00 Uhr vor dem 18.00 Uhr - Gottesdienst.

Lektoren und Kommunionhelfer

Kurzinformationen
Durch 34 Kommunionhelfer/innen und 11 Lektor(inn)en an Sonn- und Werktagen werden Dienste wahrgenommen, die den Gottesdienstteilnehmern unmittelbar zukommen. Wenn Sie bereit sind, sich in diesem Bereich zu engagieren, lassen Sie uns dies bitte wissen.
Kontakt
Kommunionhelfer/innen:
Sabine Lieb-Maak, Tel.: 0711- 2 23 84 91

Lektor(inn)en:
Hannelore Köchling, Tel.: 0711 - 2 26 43 96


Information für Träger von Hörgeräten

In unserer Kirche haben Sie die Möglichkeit, von jedem Platz aus mit Ihrem Hörgerät das durch die Verstärkeranlage aufgenommene Wort mitzuhören, sobald Sie Ihr Hörgerät auf Induktion einstellen. Das haben wir bei einem Test festgestellt. Wir stellen unsere Anlage ab sofort darauf ein. Sie dürfen gerne auf mich zukommen, wenn es dennoch schwer zu verstehen ist, was am Altar oder vom Ambo verkündet wird.

Glutenfreie Hostien

Die Zöliakie hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Wenn auch Sie an dieser Glutenunverträglichkeit erkrankt sind und deshalb kein normales Brot zu sich nehmen können, haben Sie bei uns in St. Fidelis die Möglichkeit, die hl. Kommunion durch eine glutenfreie Hostie zu empfangen. Wie? Am besten, Sie melden sich vor Beginn der jeweiligen Eucharistiefeier kurz in der Sakristei.
Pfarrer Emil Benk